Sonntag, 7. Dezember 2014

Rezension: Betsy Taylor Band 1 - Weiblich, ledig, untot



Titel: Betsy Taylor Band 1 - Weiblich, ledig, untot
Autor: Mary Janice Davidson
Verlag: Egmont-Lyx Verlag
Reihe: Betsy Taylor Band 1
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Buch/ Hörbuch
Länge: 318 Seiten / 3 Stunden und 31 Minuten


Verlag // Autor // Amazon









Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Betsy Taylor hat eine fürchterliche Woche hinter sich -
erst verliert sie ihren Job, dann kommt sie bei einem Autounfall ums Leben – und stellt schließlich fest, dass sie gar nicht wirklich tot ist! Außerdem wird sie ständig von einem unheimlichen Heißhunger auf Blut geplagt. Ihre neuen Freunde halten sie für die lange prophezeite Königin der Vampire. Betsy ist da anderer Meinung, doch die Vampire ködern sie mit einer Geheimwaffe, der sie nicht widerstehen kann: Designerschuhe. Mindestens ebenso verlockend ist der Vampir Sinclair …"


Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Zuallererst muss ich sagen, dass ich dieses Buch als Hörbuch gehört habe, was meiner Meinung nach eine Menge ausmacht. Hörbucher hört man gerne mal "nebenher". Man tut etwas und im Hintergrund läuft ein Hörbuch - so ist die Konzentration auf das Gesprochene nicht so hoch wie es für das Gelesene wäre. Dennoch; Eine unsagbar lustige, forsche Geschichte mit viel Humor und geistreichen Witzlein. Ein absolutes Frauending! Liebe Männer, Finger weg! Eine junge angehende Vampirin schlägt sich durch ihr außergewönliches neues Leben. Das birgt viele Gefahren, doch Batsy Taylor scheint furchtlos zu sein und zu jeder Lebenslage ein passendes Sprüchlein parat zu haben. Die Dialoge und die sympathische Versteutheit Betsys ist wohl das Beste an diesem Buch. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen