Freitag, 5. Dezember 2014

Rezension: Immortal Beloved : Entflammt - Cate Tiernan



Titel: Immortal Beloved - Entflammt
Autor: Cate Tiernan
Verlag: Loewe Verlag
Reihe: Immortal Beloved # 1
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 416

Verlag // Autor // Amazon










Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Nastasja ist 459 Jahre alt, sieht aber aus wie 18. Kein Wunder, denn sie ist unsterblich. Mit ihrem Freund Incy, einem gefährlich dunklen Unsterblichen, zieht sie durch die Metropolen der Welt, immer auf der Suche nach der nächsten Party. Schon lange ist sie der Ewigkeit überdrüssig, zu schwer lasten die Erinnerungen auf ihr. Eines Tages hält sie es nicht mehr aus: Hals über Kopf flieht sie vor Incy – und vor sich selbst. Unterschlupf findet sie bei River, einer uralten Unsterblichen. Dort begegnet sie Reyn, in den sie sich auf den ersten Blick verliebt. Doch ausgerechnet er will, dass sie wieder geht. Nastasja bleibt – und schwebt schon bald in Gefahr. Wer ist es, der sie mit bösen Flüchen verfolgt? Incy, der ihr schon dicht auf den Fersen ist, oder Reyn, den sie von früher zu kennen glaubt? Trotz aller Zweifel nähert sie sich Reyn, bis sie mit Schrecken erkennt, wann sich ihre Wege schon einmal gekreuzt haben …"


Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Der erste Teil der "Immortal Beloved"- Reihe ist bei mir im November diesen Jahres endlich 
eingezogen. Der Klappentext verspricht  nicht gerade viel für eine besondere Geschichte. Er ist schlicht aber man denkt sich - könnt ich mir ja mal antun. 
Die Geschichte startet, wie erwartet in den Metropolen dieser Welt. Nastasja zieht mit ihren Freunden durch eine betrunkene Partynacht und der Leser erfährt hier das ein oder andere über die Charakter und Fähigkeiten der Nachtschwärmerbande. Als ein schockierender "Unfall" geschieht, gesteht sich Nastasja ein, dass sie unter keinen Umständen mehr zu dieser Gruppe gehören möchte. Ich muss schon sagen, dass der Anfang des Buches mir leicht den Magen umgedreht hat, so heftig waren die Tätigkeiten einiger Protagonisten. Man fragt sich, möchte ich mich in solch eine Person hineinfühlen? Möchte ich mehr über eine Person erfahren, die mir zu wider ist? Doch dann, ehe man sich's recht überlegen kann, schwenkt die Storyline in eine Ernsthaftigkeit. Eine Geschichte über die Lebensfindung einer jungen "alten" Frau und dessen Erfahrungen und Traumata aus alten Kriegszeiten. Stück für Stück erfahren wir mehr über das eigentliche Thema der Geschichte und darüber welche Wesen wir da vor uns haben. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen