Dienstag, 10. Februar 2015

Rezension: Phantasmen - Kai Meyer


Titel: Phantasmen
Autor: Kai Meyer
Verlag: Carlsen Verlag
Reihe: -
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Hardcover
Seiten: 300


Goodreads // Verlag // Autor // Amazon










Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Eines Tages tauchten sie aus dem Nichts auf - die Geister der Toten. Millionen auf der ganzen Welt, und stündlich werden es mehr. Sie stehen da, bewegungslos, leuchtend, ungefährlich. An der Absturzstelle eines Flugzeugs, mitten in Europas einziger Wüste, warten zwei junge Frauen auf die Geister ihrer verunglückten Eltern. Rain hofft, die Begegnung wird ihrer jüngeren Schwester Emma helfen, Abschied zu nehmen. Auch Tyler, ein schweigsamer Norweger, ist auf seinem Motorrad nach Spanien gekommen, um ein letztes Mal seine große Liebe Flavie zu sehen. Dann erscheinen die Geister. Doch diesmal lächeln sie. Und es ist ein böses Lächeln."
      

Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Phantasmen" ist mein zweites Buch von dem geistreichen Kai Meyer. Mit "Arkadien" Band 1 hat er mich schon vollkommen in seine fantastischen Welten entführt. Was mich allerdings bei Phantasmen erwartete, ahnte ich nicht. Dieses Buch ist einfach nur genial! ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen