Montag, 14. Dezember 2015

Rezension: Harry Potter und der Stein der Weisen - J.K. Rowling [ Illustrierte Schmuckausgabe ]




Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Autor: J.K. Rowling
übersetzt von: Klaus Fritz
Verlag: Carlsen
Reihe: Harry Potter # 1
erschienen: 6.Oktober 2015
Umfang: 256 Seiten
Preis: 24,99 € [D] Hardcover
ISBN: 978-3551559012


Verlag // Autor // Goodreads













Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Lassen Sie sich von dieser wunderschönen Neuausgabe verzaubern! Harry Potters Geschichte ist inzwischen weltbekannt, doch nun ist eine einzigartige, vierfarbig illustrierte Ausgabe des Klassikers erschienen. Jim Kay, Illustrator des preisgekrönten "Sieben Minuten nach Mitternacht" von Patrick Ness, hat die Welt von Harry Potter und ihre unvergleichlichen Figuren in ein neues Gewand gehüllt. Seine fantasievollen Zeichnungen werden nicht nur Fans, sondern auch neue Leser in ihren Bann ziehen."



Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Dieses Buch hat ein ganz besonderes Format. Ähnlich wie ein Kinderbuch liegt es sehr schwer und unhandlich in den Händen. Das ist aber kein negativer Aspekt, denn dieses Buch ist es wert, sich an einen Tisch zu setzen und darin zu blättern. Langsam und sorgsam.

Ich habe Harry Potter nie gelesen. Meine Leidenschaft zum Lesen ist erst richtig entflammt, als der Hype um Harry Potter vorbei war (ist er eigentlich jemals vorbei?!). Zumindest waren zu diesem Zeitpunkt schon alle Bücher und Filme erschienen und ich kannte und liebte H.P. nur durch die meiner Meinung nach, wirklich unglaublich gut gemachten Filme.

Diese illustrierte Schmuckausgabe lies mich allerdings daran zweifeln ob es wirklich reicht, nur die Filme gesehen zu haben. Ich entschied mich für NEIN! Schon als ich das Buch aufblätterte und die detailverliebte Illustration von Hogwarts sah, war ich einfach nur begeistert.
Der Schreibstil von J.K. Rowling ist recht schlicht aber sehr aussagekräftig. Ich war erst verwundert, dass es doch so "einfach" geschrieben ist. Der gedankliche Spielraum, ihrer Beschreibungen ist sehr groß und trotzdem präzise genug um ein genaues Bild der verschiedenen Charaktere zu bekommen. [...]


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen