Donnerstag, 18. Februar 2016

Rezension: The Perfect - Patricia Schröder


Titel: The Perfect - Wie weit gehst du für deinen Erfolg
Autor: Patricia Schröder
Verlag: Coppenrath-Verlag
Reihe: -
erschienen: 11. Januar 2016
Umfang: 416 Seiten
Preis: 17,95 € [D] Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-649-66783-4

Verlag // Autor // Goodreads






Inhalt
────────────────────────────────────────────────────────────────────
"Adam C. Oulay sucht DICH! »Teile deine Kreativität, dein Trendgefühl und deinen Geschäftssinn mit mir – und vielleicht sogar noch mehr … BEWIRB DICH JETZT!« Wie weit würdest du für deinen Erfolg gehen? Wärest du bereit, ALLES zu tun, um dieses Casting zu gewinnen? Auch wenn du niemandem trauen kannst, außer deiner besten Freundin? Selbst dann, wenn euer beider Leben in Gefahr wäre? Es könnte DIE Chance sein – für eine von euch. Oder aber der Weg in die Hölle … Packender Thriller - hautnah an den Abgründen der Modewelt"



Meinung
────────────────────────────────────────────────────────────────────
Die Inhaltsangabe dieses Buchs sprach mich von Anfang an sehr an. Ich erwartete eine zukünftige, perfektionistische Welt voll Mode, Intrigen und einem Contest, der Wesensveränderungen der Charaktere veranschaulicht.
Da ich die Meerestriologie von Patricia Schröder sehr schätze, war ich umso gespannter, eine neue Geschichte von ihr zu lesen.

Als Jazz von ihrer besten Freundin Lena überredet wird bei dem neuartigen Modewettstreit um "Adam C. Oulay" mitzumachen, steht Jazz der Sache anfangs noch sehr skeptisch gegenüber. Trotzalledem entscheiden sich Lena und Jazz bei diesem Contest anzutreten und tatsächlich werden sie in die nähere Auswahl aufgenommen.
Jazz, die immer die rationalere von beiden ist, bemerkt sofort, dass etwas an diesem Wettbewerb nicht stimmen kann. Spätestens als ihnen die persönlichen Besitztümer, und anderem auch ihre Handys abgenommen werden, merkt Jazz, dass etwas viel Größeres hinter dieser scheinheiligen, perfekten Modewelt steckt.

Eine rasante Geschichte über Mode, Freundschaften, Intrigen und Vertrauensverlust beginnt. Der Schreibstil von Patricia Schröder hat mich vollends gepackt und überzeugt. Sie schafft es jedes Mal aufs neue, den jugendlichen Sprachgebrauch und die naiven, jugendlichen Gedanken aufs Blatt Papier zu bringen.

Ich konnte nicht aufhören dieses Buch durchzusuchten, da es unglaublich spannend und mitreißend geschrieben war. Die Charaktere sind sehr einfühlsam beschrieben und haben alle ihre Ecken und Kanten, was mir sehr gut gefallen hat. Dies steht im starken Kontrast zu der absolut, perfekt wirkenden Modewelt, sodass die Protagonisten langsam innerlich daran zerbrechen. Diese Gegenüberstellung von Perfektionismus und Menschlichkeit gefiel mir außerordentlich gut.
[...]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen